Koogle d*EPiC SWYNme BITLYme EmailMarketingTipps

Articles

(Viewing only )

stats E-Mail-Marketing-Benchmark 2020 [PDF]

Die Reports desInxmail E-Mail-Marketing-Benchmark 2020 geben Aufschluss über den Mailingversand, Öffnungs-und Klickraten sowie die effektive Klickrate. Zudem untersucht die Studie Merkmale zur Listenhygiene anhand der Bouncerateund vergleicht die Lesegewohnheiten auf Basis der verwendeten E-Mail-Clients. Der Benchmark geht dabei auf Unterschiede der Zielgruppen B2B sowie B2C ein und liefert einen umfassenden Branchenvergleich. Zudem enthält die Studie zahlreiche Tipps für Marketer, um ihre Kampagnen [...] [more] 
inxmail.de    Study

stats eco: Digital Marketing Trends 2020 [PDF]

E-Mail-Marketing ist auch in diesem Jahr der Kanal, welcher am Wenigsten von Budgetkürzungen betroffen ist. Nur drei Prozent der Befragten geben an, dieses Jahr weniger in ihre E-Mail-Kommunika-tion investieren zu wollen [...] [more] 
eco.de    Study, Trend

law Bestandskundenwerbung – aus Sicht der Datenschutzbehörde

Immer wieder äußern sich die Datenschutzbehörden der Länder zum Thema E-Mail-Werbung und geben ihre Sicht auf die Dinge kund. Dabei finden sich die zentralen Regelungen gar nicht in den Datenschutzgesetzen, sondern in § 7 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Insofern stellen sich Zuständigkeitsfragen. Für die Praxis des E-Mail-Marketing lohnt sich ein Blick auf die Tätigkeitsberichte der Aufsichtsbehörden gleichwohl. Denn nach wie vor halten sich Gerüchte zur allgemeinen Zulässigkeit [...] [more]
absolit.de    Law

law BGH fragt EuGH zur Zulässigkeit von Inbox-Werbung

Der Bundesgerichtshof hatte zu darüber entscheiden, ob es zulässig ist, in der Inbox von Freemailer-Kunden Werbeanzeigen einzublenden, die (nur) auf den ersten Blick so aussehen, als seien es E-Mails, letztlich aber klar als Werbung zu erkennen sind. Eine Einwilligung in diese Werbung liegt natürlich nicht vor, es handelt sich ja auch nicht um eingehende Werbe-E-Mails, sondern eben von AdServern eingespielte Werbebanner. Der BGH hat offenbar Sympathien für die Ansicht, dass sich solche Werbung an den [...] [more]
absolit.de    Law

law E-Mail-Marketing und die DSGVO: Ist das Kopplungsverbot Vergangenheit?

Gutscheine oder andere Incentives werden von Unternehmen gerne eingesetzt, um mehr Abonnenten für ihren E-Mail-Verteiler zu gewinnen. Mit dem In-Kraft-Treten der DSGVO gab es aber mit Blick auf das Kopplungsverbot eine große Unsicherheit: Ist es überhaupt zulässig, solche “Freebies” an ein Opt-In zu koppeln? Das OLG Frankfurt hat hierzu ein Urteil gefällt, das E-Mail-Marketer freuen dürfte. [...] [more]
emailmarketingblog.de    Law

discussion Deutsche Post kündigt Briefe per Mail an

Künftig können sich Kunden per E-Mail über Briefe benachrichtigen lassen, die sich noch im Zustellnetz der Deutschen Post befinden und wenig später vom Postzusteller in den Hausbriefkasten eingeworfen werden. Dazu kooperiert die Deutsche Post mit den E-Mail-Anbietern Web.de und GMX. [...] [more]
onetoone.de    Multichannel

tactics Vortrag "Mit Worten begeistern" von Claudia Bayerl (Text Akademie)

Die Gründerin und Geschäftsführerin ist Expertin zum Thema Kommunikation und Wirkung von Bild und Text. Die Textakademie ist ein Trainings- und Beratungsunte [...] [more]
youtube.com    Copywriting

stats E-Mail Studie: Kennzahlen & Clients nach Branchen 2019 [PDF]

Wir liefern Ihnen die aktuelle mailworx Studie zum Jahr 2019 kostenlos direkt in Ihr E-Mail Postfach und somit auch die ideale Grundlage sowie perfekten Vergleichswert für alle, die professionelles Newsletter Marketing betreiben wollen. Neben den klassischen KPIs, wie zum Beispiel die Öffnungs-, Lese- sowie Klickrate, wirft man einen detaillierten Blick auf die Ergebnisse der unterschiedlichen Branchen - getrennt nach B2B und B2C-Sektor. [...] [more] 
mlwrx.com    Study

law Datenschutzverstoß durch fehlendes Double-Opt-in?

Seit Jahren wird allseits das Double-Opt-in-Verfahren empfohlen, wenn es um die Verifizierung von E-Mail-Adressen geht. Der Absender trägt im Streitfall die Beweislast dafür, dass eine Einwilligung des Empfängers vorliegt. In vielen Fällen gelingt das nur mit einem Double-Opt-in-Verfahren. Eine Entscheidung der Datenschutzbehörde Österreichs zeigt, dass es dabei nicht nur um Feinheiten geht. Fehlt ein DOI, soll es sich dabei sogar um eine Datenschutzverletzung handeln. Potenziell hohe Bußgelder [...] [more]
absolit.de    Law

law Double-Opt-In verpflichtend nach Art. 32 DSGVO („technische & organisatorischen Maßnahmen“)

Die österreichische Aufsichtsbehörde sieht im fehlenden Double-Opt-In bei der Anmeldung auf einer Plattform ein Verstoß gegen Art. 32 DSGVO. [...] [more]
datenschutzbeauftragter-info.de    Law

law Gmail ist kein Telekommunikationsdienst

Das OVG Münster hat entschieden, dass der E-Mail-Dienst Gmail kein Telekommunikationsdienst ist. Dem Verfahren liegt ein bereits seit mehreren Jahren geführter Rechtsstreit zwischen der für die Aufsicht über den Telekommunikationsmarkt in Deutschland zuständigen Bundesnetzagentur mit Sitz in Bonn und dem US-amerikanischen Unternehmen Google zugrunde. Die Behörde ist der Ansicht, dass der von Google bzw. dessen irischer Tochtergesellschaft betriebene E-Mail-Dienst ein Telekommunikationsdienst im Sinne [...] [more]
juris.de    Law

stats E-Mail-Marketing Benchmarks 2020 [PDF]

95 Prozent der 5000 Top-Unternehmen im deutschsprachigen Raum betreiben aktiv E-Mail-Marketing. Jedoch nutzen nur die wenigsten dieser Unternehmen ihr volles Potenzial auch wirklich aus. Das ergab die bisher größte Benchmarkstudie der Unternehmensberatung absolit. 5017 Unternehmen aus 177 Sektoren wurden auf bis zu 150 Kriterien untersucht. [more] 
absolit.de    Study

law DS-GVO Evaluierung 2020: DDV fordert Abbau von Innovationshindernissen und Bürokratie [PDF]

Mit Blick auf den Bereich des Dialogmarketings schlägt der DDV vor, die folgenden Aspekte in die Evaluierung einzubeziehen, um Innovationshindernisse und überflüssige Bürokratie in der DS-GVO abzubauen: 1. Unverhältnismäßigen Aufwand beseitigen [...] [more]
ddv.de    Law

law Abmahnung wegen unzulässiger E-Mail-Werbung kann rechtsmissbräuchlich sein

Fraglos ist die Zusendung von unerbetener E-Mail-Werbung unzulässig und berechtigt den Empfänger zur Abmahnung. Ausnahmen gelten nur unter strengen Voraussetzungen im Rahmen von Kundenbeziehungen. Gleichwohl kann es sinnvoll sein, die Abmahnung nicht einfach hinzunehmen. Unter Umständen ist das Verhalten des Abmahnenden rechtsmissbräuchlich. Häufig lässt sich zudem der geltend gemachte Erstattungsanspruch reduzieren. [...] [more]
absolit.de    Law

law Aktuelle Urteile im E-Mail-Marketing

Sämtliche neue Urteile aus Deutschland zum E-Mail-Marketing zusammengestellt von Dr. Martin Schirmbacher und Daniel Schätzle von HÄRTING Rechtsanwälte aus Berlin. NEU: VG Saarlouis: Double-Opt-in-Verfahren per E-Mail ist kein geeigneter Nachweis für Einwilligung in Werbeanrufe [...] [more]
absolit.de    Law
Page 1 | older